Man kann es schon unsere Weihnachtstradition nennen, denn jedes Jahr freuen sich einige unserer Rettungstaucher auf die Zeit nach Weihnachten, wenn diese an den Walchensee zur Wintertauchfortbildung fahren. Zu den frühen Morgenstunden trafen sich die Rettungstaucher an der WW-Halle in Sand am Main. Von dort aus ging es für zwei Tauchtage nach Oberbayern um dort im Walchensee zu Tauchen. Nach dem ersten Tauchgang am Fleckerlspitz machten wir uns auf den Weg zum zweiten Tauchplatz am Steinbruch. Anschließend suchten wir unsere Unterkunft auf, welche im „Karwendelblick“ war. Nach einer guten Abendgestaltung sowie einem guten Frühstück am nächsten Morgen machten wir uns auf zu unserem nächsten Tauchplatz am „Museum“. Wieder einmal waren wir von der Sicht unserer Tauchgänge begeistert. Allergins mussten wir nun die Heimreise wieder antreten, damit wir zu Hause in unserer Unterkunft unser Tauchmaterialien wieder auf Einsatzfähigkeit herstellen konnten. Zum groben Fazit kann man sagen, dass wir uns jetzt schon auf das nächste Wintertauchen freuen.